Unschuld auf Lager

Elaha ist 21 Jahre alt und keine Jungfrau mehr. Ein Problem, das sie täglich beschäftig. Sie muss den Schaden wieder rückgängig machen und ihre verlorene Unschuld, die sich zwischen ihren Beinen manifestiert und als Gütesiegel in ihrer Kultur gilt, wiedererlangen. Ihre Hochzeit und die damit verbundene Hochzeitsnacht steht ihr bald bevor. Nun holen sie die Traditionen ein. Obgleich es keine Zwangsheirat ist, steht sie unter dem Druck, ihrer Familie und den Traditionen gerecht zu werden.

UNSCHULD AUF LAGER ist der Abschlussfilm von Milena Aboyan an der Filmakademie Baden-Württemberg. Der Film wird gemeinsam mit dem SWR und der Essence Film umgesetzt wird. Das Drehbuch war 2020 für den Strittmatter-Preis und den Schreibsüchte Preis des Sehsüchte Filmfestivals nominiert. 

Spielfilm
90 Minuten
Drehbuch
Milena Aboyan
Constantin Hatz
Regie
Milena Aboyan
Kamera
Jan Fabi
Produktion
Kinescope Film GmbH
Essence Film
Co-Produktion
Filmakademie Ludwigsburg und dem Südwestrundfunk
Produzent
Matthias Greving
Igor Dovgal
Herstellungsleitung
Florian Malte Fimpel
Producer
Janina Sara Hennemann
Emina Smajic
Förderung
Filmförderung Baden-Württemberg