0421 33048146info@kinescope.de

Kurzfilm

Sie sind hier

Meine Bäckerblume

Art des Projektes: Kurzfilm
Status: Fertiggestellt
Buch / Regie: Michel Vrinten

Logline: Die Tragikomödie "Meine Bäckerblume" basiert auf den Tweets einer real existierenden Person (mit dem Twitteralias @Naum_Burger) und verwendet (Teile seiner) Tweets in den
Dialogen. Gedreht in Berlin mit Berliner Darstellern und Team, erzählt der Film die Geschichte eines poetisch veranlagten, aber extrem schüchternen, dicklichen jungen Mannes, der seit Monaten in die Bäckerin, bei der er jeden Morgen seine Brötchen holt, verliebt ist, es aber nicht wagt, sie anzusprechen. Eines Morgens hängt ihr Foto in der Bäckerei mit einem Zettel darunter und
dem Text: "Heute letzter Arbeitstag!!!" – der junge Mann muss reden, heute oder nie. "Meine Bäckerblume" versucht Leute, die ein wenig anders als die Anderen sind, zu ermutigen, aus sich heraus zu gehen.

Sie hatte große Füße

In Koproduktion mit Riva Film, Hamburg
Art des Projektes: Kurzfilm
Status: Fertiggestellt
Regie: Melinda Jansen
Buch: Melinda Jansen
 
Logline: Der kleine Willem plant ein Fest für seinen verstorbenen Großvater wie es die Mexikaner machen an ihrem berühmten Tag der Toten. Und so wird ein kleiner ostfriesischer Friedhof zum Schauplatz eines bunten, farbenprächtigen Treibens. Nach einigem Hin und Her kann Willem sogar seinen Wortkargen Nachbarn, den Bauern Hendrik, überreden mitzumachen und so seiner verstorbenen Mutter zu gedenken. 
 
Fördermittel: nordmedia Fonds GmbH in Niedersachsen und Bremen

Warum hast du kein Taxi genommen.

Art des Projektes: Kurzfilm
Status: Fertiggestellt
Regie: Caspar Kaeser
Buch: Caspar Kaeser
 
Logline: Alfred Krohn wird von seinem Sohn Paul ins Krankenhaus gebracht. Unterwegs erkennt Paul, dass es viel schlimmer um seinen Vater steht, als dieser einzugestehen bereit ist. Aus Angst, Alfred zu verlieren, zweigt Paul kurz entschlossen von der vorgesehen Wegstrecke ab.
 
 
Fördermittel: nordmedia Fonds GmbH in Niedersachsen und Bremen