Georgiens Nationalparks

Georgiens Nationalpark
Unberührte Natur, einzigartige Wälder, Seen, Feuchtgebiete und Steppen, ein viele tausend Jahre altes Kultur- und Naturerbe sowie Lebensraum für dutzende bedrohte Tier- und Pflanzenarten, all dies erwartet den Zuschauer in der vierteiligen Sendereihe »Georgiens Nationalparks.«

Das Filmteam begibt sich auf die Reise in einige der schönsten intakten Naturräume der Welt - von den brennend heißen Savannen von Vashlovani, in die sumpfigen Feuchtgebiete Kolkhetis und Borjomi-Kharagaulis subalpine Bergwälder bis hin zu den faszinierenden Bergregionen des georgischen Kaukasus. Nicht nur die besondere Flora und Fauna in Georgien wird gezeigt, Experten sprechen über den kaukasischen Leoparden, Taucher erklären die Tiefen des Paliastomi-Sees und das Team folgt einer Magierin auf ihrer Suche nach nahezu ausgestorbenen Seidenraupen. Für zwei Filme für die NDR-Sendereihe »Länder, Menschen, Abenteuer« werden ungewöhnliche Menschen in und um Georgiens Nationalparks in ihrem Alltag begleitet. Zur Aufrechterhaltung der georgischen Kultur begibt sich ein Männerchor auf die Reise durch das georgische Hinterland, wir erleben ein rasantes Pferderennen in den kaukasischen Bergen und fahren mit einer postsowjetischen Eisenbahn durch ursprüngliche Wälder und über tiefe Schluchten.

Serie
In Produktion
360 Minuten
Drehbuch
Babette Hnub, Katja Runge
Regie
Babette Hnub, Katja Runge
Produktion
Kinescope FIlm
Sender
NDR/Arte
Produzent
Matthias Greving
Herstellungsleitung
Kirsten Lukaczik
Producer
Justin Koch, Lea Lünenborg